Emil-Gött-Schule

Präambel

Eine erfolgreiche Schulzeit ist dann möglich, wenn Schule und Elternhaus vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft dagen dazu bei, die Schule als Lebensraum so zu gestalten, dass Arbeiten und Lernen in der Gemeinschaft gelingen können. Jedes Kind, jede Lehrerin und jeder Lehrer haben das Recht auf ungestörten Unterricht. Wesentliche Bausteine hierfür sind gegenseitiges Vertrauen, Wertschätzung und Rücksichtname. 

Mit dieser Schulvereinbarung formulieren wir unsere grundlegenden Vorstellungen von verantwortlicher Mitwirkung und legen einige wichtige Regeln für die Gemeinschaft fest. 

Wir bitten Sie als Eltern

  1. dafür zu sorgen, dass Ihr Kind pünktlich zur Schule kommt.
  2. Ihrem Kind ein gesundes Frühstück mit in die Schule zu geben.
  3. dafür zu sorgen, dass Ihr Kind stets mit den notwendigen Lernmitteln zur Schule kommt. 
  4. darauf zu achten, dass Ihr Kind die Hausaufgaben zuverlässig anfertigt. 
  5. uns Lehrkräfte bei auftretenden Schwierigkeiten und Veränderungen, die das Lernen Ihres Kindes beeinflussen können, zu informieren, um gemeinsame Lösungen zu finden. 
  6. die in der Schule geltenden Regeln und Absprachen zu unterstützen und mitzutragen.
  7. Interesse an der schulischen Entwicklung Ihres Kindes zu zeigen, zum Beispiel auch durch Teilnahme an Elternabenden oder schulischen Informationsveranstaltungen.

Wir als Pädagoginnen und Pädagogen

  1. gestalten die Schule als Ort, an dem Kinder mit Freude lernen können.
  2. berücksichtigen die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Kinder und fördern ihre individuelle Leistungsfähigkeit
  3. sorgen für eine ansprechende, geordnete Lernumgebung und leiten Kinder zum eigenverantwortlichen Arbeiten und Lernen an. 
  4. legen Wert auf einen freundlichen, wertschätzenden und achtsamen Umgang zwischen allen am Schulleben beteiligten Personen. 
  5. wünschen uns eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und informieren Sie über die Entwicklung Ihres Kindes.

Vertrauensvoll zusammenarbeiten

  • Demokratie lernen:
    Klassenrat, Schülerrat und Schulversammlung
  • Elternmitarbeit:
    Elternbeirat, AG Flüchtlinge, AG Afghanistan, Schulbibliothek und andere Elterninitiativen
  • Förderverein Club d'Emil:
    finanzielle Unterstützung für Schüler und Schule
  • Lesepaten:
    wöchentlich einzelne Kinder beim Lesenlernen unterstützen
  • Schulkindbetreuung:
    mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangeboten
  • Schulsozialarbeit

"Wir freuen uns über alle, die sich am schulischen Leben beteiligen und uns bei unseren Aufgaben und Projekten unterstützen wollen." 

Schüler*Innen

  • Ich bin zu allen freundlich und sage:
    Guten Morgen! Danke! Bitte ...! 
    ...Entschuldigung
  • Ich bin im Schulhaus und im Klassenzimmer leise. 
  • Ich gehe mit meinen und mit fremden Sachen gut um.
  • Ich verletze niemanden mit Worten oder Taten. 
  • BEI STOPP IST SCHLUSS!
  • Ich versuche Streit durch Gespräche zu lösen, auch mit Hilfe von Erwachsenen.
  • Ich werfe meinen Müll dahin, wo er hingehört. 

Goldene Regel:

Ich gehe mit anderen so um, wie ich selbst behandelt werden möchte

Passen Sie den Datenschutzhinweis entsprechend der eingesetzten Techniken an.

Prüfen Sie außerdem, ob ohne Zustimmung tatsächlich keine externen Ressourcen aufgerufen werden und beachten Sie, dass eigene Ergänzungen nicht automatisch blockiert werden. Informationen zu Cookies und wie Sie diese deaktivieren, finden Sie unter https://dev.weblication.de/dev/blog/base-cookies.php

Falls der Hinweis nicht benötigt wird, können Sie ihn über die Projektkonfiguration deaktivieren oder anders einblenden.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. XXX, XXX, und XXX welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen